Alleine Reisen – Tipps und Erfahrungen

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade dabei die Fotos aus Skandinavien durchzusehen und da ist mir die Idee gekommen einen Blogpost über das alleine Reisen zu schreiben. Ich wurde oft danach gefragt, ob ich nicht Heimweh oder Langeweile hatte oder mich einsam gefühlt habe. All diese Fragen kann ich euch hoffentlich in diesem Blogpost beantworten und euch auch ein paar Tipps geben. 

Erstmal warum ich überhaupt alleine gereist bin: Ich reise eigentlich total gerne mit Freunden oder Familie, doch es hat diesmal einfach nicht gepasst – zumindest nicht für die gesamte Reise. Zwei Wochen bin ich mit meinem Freund gereist. Doch ich wollte so viel wie möglich von Skandinavien sehen und mich nicht davon abbringen lassen, nur weil ich alleine reisen muss. Ich habe es nicht eine Sekunde bereut.

Natürlich muss man alles alleine organisieren, doch man lernt dadurch auch sehr viel. Aus Fehlern lernt man.  Außerdem trefft ihr Leute aus aller Welt, mit denen man zwar eher nur Smal-Talks hat, doch ich habe mich auch mit einigen länger unterhalten, was teilweise sehr interessant war! Auch eure Englisch-Kenntnisse werden sich deutlich verbessern, da ihr euch im Ausland hauptsächlich auf Englisch unterhalten werdet, es sei denn ihr trefft Leute aus eurem Heimatland oder ihr könnt noch weitere Fremdsprachen : )

Wenn es um die Organisation eurer Reise oder eures Kurztrips geht, kann ich euch nur Google-Maps-Offlinekarten empfehlen. Zum einen kann man einen Überblick der Stadt  bekommen und zum anderen findet ihr mit Hilfe der Offlinekarte immer wieder zurück zu eurer Unterkunft. Google Maps ist generell eine gute Quelle um Restaurants, Cafes, Supermärkte, Tankstellen usw. zu finden.

Vor meiner Reise habe ich mir auch viele Blogs von anderen Bloggern durchgelesen, die schon in Skandinavien waren. Somit wusste ich teilweise schon was ich unbedingt sehen möchte und konnte mir ein Bild von der Stadt oder der Region machen. Auch YouTube Videos über Reisen fand ich immer sehr nützlich.

Wenn ihr dann vor Ort seid, ihr super viele Dinge sehen möchtet, ihr nicht wisst wo ihr anfangen sollt und nicht so viel Zeit habt, dann rate ich euch eine Free-Walking-Tour zu machen. Das ist eine geführte Tour, die – wie der Name schon sagt – nichts kostet, wobei man den Guides immer ein bisschen Trinkgeld gibt. Solche Touren sind wirklich super um möglichst viel von einer Stadt in möglichst kurzer Zeit zu sehen. Die Guides sind alle in der jeweiligen Stadt geboren, leben schon ihr Leben lang dort und lieben sie. Die Guides erzählen sehr interessante Dinge über Sehenswürdigkeiten und erklären auch die geschichtlichen Hintergründe auf eine sehr angenehme Art und Weise. Während der City-Tour habt ihr natürlich auch wieder die Möglichkeit neue Leute kennen zu lernen, da viele allein Reisende solche Touren machen um Leute kennen zu lernen.

In Helsinborg habe ich zum ersten Mal etwas von der Plattform Greeter gehört. Ich finde diese Plattform super für Reisende, die nicht unbedingt das typische Touri-Programm machen möchten. Durch Greeter könnt ihr mit Einheimischen in Kontakt treten, die euch dann ihre liebsten Plätze in der Stadt zeigen und euch auch ihren Freunden vorstellen, damit ihr einen besseren Einblick in das Leben der jeweiligen Stadt bekommt. Greeter gibt es leider noch nicht in jeder Stadt und es gehört auch ein bisschen Glück dazu einen geeigneten Greeter zu finden, doch probiert es auf jeden Fall mal : )

Viele haben mich auch gefragt, ob ich alleine gereist bin um mich selbst zu finden. Nein, das war nicht meine Absicht, doch ich hatte trotzdem viel Zeit über Dinge nachzudenken. Ich habe viele Abende damit verbracht mich an das Wasser zu setzen, Musik zu hören und Gedanken aufzuschreiben. Mein Tipp an euch: erstellt euch eine bunt gemischte Musik-Playlist, nehmt euch einen Notizblock mit und genießt auch einfach mal die Zeit alleine : )

Das waren nun meine persönlichen Erfahrungen und Tipps für euch. Ich hoffe sie waren hilfreich für euch. Solltet ihr demnächst verreisen, wünsche ich euch eine tolle Reise! Wenn ihr noch weitere Tipps für allein Reisende habt, lasst sie gerne in den Kommentaren da.

Bis zum nächsten Mal,

eure Anna : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.