Rezept-Ideen mit Superfoods

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder eine Rezept-Idee für euch. Superfoods sind gerade total im Kommen und ich habe mich einfach mal im Drogeriemarkt und im Bioladen umgeschaut und ein paar leckere und vor allem gesunde Produkte gefunden! : ) 

20170220_213632

Chiasamen kennt ihr vielleicht schon. Die kleinen schwarzen Dinger, die mittlerweile überall drin sind. Auch ich verwende sie sehr vielseitig, ob im Smoothie, in meinem Müsli, als Topping oder als Pudding- Bindemittel.

Chiapudding sieht nicht nur sehr exotisch aus, sondern schmeckt tatsächlich mal ganz anders. Die Zubereitung ist gar nicht so kompliziert wie man vielleicht denkt. Alles, was ihr für das Rezept benötigt, sind:

2 El Chiasamen

100 ml Milch (Milchersatzprodukt)

Süßungsmittel eurer Wahl, ich nehme immer Agavendicksaft

Obst eurer Wahl

Ihr mischt einfach alle Zutaten zusammen, bis auf das Obst,  rührt das Ganze ordentlich um, am Besten mit einem Milchaufschäumer, wenn ihr einen habt und stellt das Ganze dann für etwa sechs Stunden in den Kühlschrank oder einfach über Nacht. Rührt die Masse ab und zu mal um, damit sich die Samen nicht nur am Boden absetzten und ihr eine gleichmäßige Pudding- Masse habt. Nach der Ruhezeit gebt ihr dann nur noch das Obst oben drauf und fertig ist euer Chiapudding. Ihr könnt euer Obst, zum Beispiel Mangos oder gefrorene Himbeeren, auch pürieren und dann oben drauf geben. Das schmeckt auch wahnsinnig gut!

20170220_213529

Des Weiteren habe ich bei Alnatura Gojibeeren entdeckt. Die habe ich auch schon öfter in anderen Supermärkten gesehen, aber ich war immer etwas unsicher, die doch ziemlich teuren Beeren einmal auszuprobieren. Bei Alnatura waren sie dann im Angebot und ich habe sie daher einfach mal mitgenommen. Ich habe Gojibeeren vorher wirklich noch nie gegessen und war dann beim ersten Probieren etwas von der Konsistenz überrascht. Die kleinen roten Beeren sind relativ hart und kleben ein wenig an den Zähnen, sodass man danach Mühe hat, sie wieder abzubekommen. Ich persönlich finde das eigentlich ganz lustig, und da sie keinen besonders intensiven Geschmack wie beispielsweise Rosinen haben, passen sie ganz gut zu Müsli oder Porridge.20170220_213403

20170216_111847

Fragt ihr euch auch immer, wie die Leute es schaffen, dass ihre Smoothies so schön grün aussehen? Immer wenn ich versucht habe einen grünen Smoothie zu kreieren, wurde der eher braun anstatt grün : ) Doch nun habe ich die Lösung gefunden: Spinat-Pulver! Auch das habe ich bei Alnatura gefunden. Ich liebe Spinat sowieso, daher dachte ich, ich kann nichts falsch machen und habe es mal mitgenommen. Man benötigt wirklich nicht viel von dem Pulver und der Smoothie wird trotzdem sehr schön grün. Für die Zubereitung eines grünen Smoothies kann ich euch folgende Zutaten empfehlen:

ein bis zwei TL Spinat- Pulver

eine Banane

zwei Kiwis

einen Apfel

ein El Chiasamen

Süßungsmittel eurer Wahl, ich nehme immer Agavendicksaft

vier EL Haferflocken

100 ml Milch (Milchersatzprodukt)

20170216_112008

20170216_111943

Das Obst schneidet ihr in kleine Stücke, gebt diese mit den restlichen Zutaten in euren Mixer und das war es auch schon 🙂 Ihr könnte eure Smothie- Masse natürlich auch in eine Schüssel geben und habt dann somit eine Smoothie- Bowl, auf die ihr noch verschiedene Toppings geben könnt, wie zum Beispiel Gojibeeren, Nüsse oder noch ein wenig Obst.

20170216_110740

Ich hoffe ich konnte euch wieder ein wenig inspirieren und ihr probiert mal eines der Rezepte aus : )

Bis zum nächsten Mal,

eure Anna : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.