Drei leckere Hummus Rezepte

Hallo meine Lieben,

zur Zeit findet man in allem und überall Hummus. Was genau das ist und wie man Hummus ganz leicht selbst machen kann erkläre bzw. zeige ich euch im Folgenden : ) 

Hummus ist eine orientalische Spezialität, die man häufig zu gegrilltem Gemüse oder Brot dazu bekommt. Die Basis  besteht aus pürierten Kichererbsen, Olivenöl, Gewürzen, Zitronensaft und Knoblauch. Je nach Belieben kann man jedoch noch weitere Zutaten untermischen. Meine liebsten Varianten werde ich euch nun vorstellen : )

Paprika-Chili-Hummus

Besonders jetzt wo die Grill-Saison beginnt ist Hummus eine tolle Alternative zu Ketchup oder anderen zuckerhaltigen Saucen.

Zutaten:

1 Dose Kichererbsen

1 rote Paprika

2 Knoblauchzehen

ganze getrocknete Chilis (1-2 = leicht pikant, 3-4 = schon etwas schärfer, 5-6 = ziemlich scharf, mehr als 6 = nichts für schwache Nerven)

5 El Olivenöl

3 El Wasser

4 El Zitronensaft

Salz & Pfeffer

2 Tl Paprikapulver

1 El Tomatenmark

Basilikum

Zubereitung:

Die Zubereitung ist ziemlich simpel. Ihr schneidet die Paprika in Stücke, zerhackt den Knoblauch ein wenig und werft alle Zutaten in einen Mixer. Die Reihenfolge ist dabei egal. Wenn euch die Konsistenz zu fest ist, gebt einfach etwas mehr Wasser hinzu. Gebt zu Anfang nicht alle Chilis auf einmal in den Mixer, denn es könnte sein, dass ihr euch vielleicht etwas überschätzt 🙂 Fangt lieber langsam an und gebt lieber nach und nach ein paar mehr Chilis hinzu, sonst könnte es sein, dass ihr euren leckeren Hummus in eine ernsthafte Herausforderung verwandelt 🙂

Die Zubereitung ist übrigens bei allen drei Hummus Rezepten gleich.

Paprika-Koriander-Hummus

Koriander ist vielleicht nicht für Jedermann etwas. Ihr könnt den Koriander aber auch durch andere Kräuter wie Petersilie, Basilikum oder Schnittlauch ersetzen. Koriander ist nur ebenfalls eine typisch orientalische Zutat : )

Zutaten:

1 Dose Kichererbsen

1 rote Paprika

1 Bund Koriander

2 Knoblauchzehen

5 El Olivenöl

3 El Wasser

4 El Zitronensaft

Salz & Pfeffer

2 Tl Paprikapulver

1 El Tomatenmark

Rote Beete-Hummus

Hummus eignet sich übrigens super auch als Brotaufstrich oder als Salatdressing. Wenn ihr es als Salatdressing verwendet solltet ihr allerdings etwas mehr Olivenöl dazugeben, damit es etwas flüssiger wird.

Zutaten:

1 Dose Kichererbsen

3 gekochte Rote Beeteknollen

2 Knoblauchzehen

5 El Olivenöl

3 El Wasser

4 El Zitronensaft

1 El Kürbiskerne

Salz & Pfeffer

Auch als Dip zu einer bunten Gemüsepfanne passt Hummus perfekt!

Ich hoffe, euch haben die Rezepte gefallen und ihr probiert vielleicht mal eines davon aus. Lasst mich auch gerne wissen, ob ihn noch andere Ideen für Rezepte mit Kichererbsen habt : )

Bis zum nächsten Mal,

eure Anna : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.